Startseite » Wir sehen uns » Kunst im Luftfahrtmuseum Altenburg-Nobitz

Kunst im Luftfahrtmuseum Altenburg-Nobitz

Auch Kunstliebhaber kommen beim “Flugwelt Altenburg Nobitz e.V.” auf ihre Kosten, neben Kunstwerken rund um die Luftfahrt gibt es viel Interessantes und auch Nachdenkliches zu sehen.

2018-12-30 20.34.452018-12-30 20.35.26

Etliche Exponate wie Flugzeuge, Ausrüstungen, Uniformen und Flugzeugmodelle sind zu bestaunen. In Führungen kann man das Transportflugzeug Transall C-160 und den U-Bootjäger Breguet Atlantic besichtigen und sich auch fürs Fotoalbum einmal hinters Steuer setzen. Ein Agrarflugzeug Z-37 gehört ebenfalls zur Sammlung, genauso wie zwei MiG 21, ein Starfighter und vieles andere mehr.

IMG-20181230-WA0011-1IMG-20181230-WA0014-120181230_121705_resized

Aber auch der Zerstörungskraft dieser Flugzeuge widmet sich das Museum und zeigt das Szenario von Flugzeugabstürzen. Der Verein der sich jeder Zeit über freiwillige Helfer und neue Mitglieder freut, ist auch sehr interessiert an Fotos und Berichten von Augenzeugen über die vielen Unfälle rund um das Aerodrom Altenburg. Einige dieser Tragödien konnten so bereits in die Geschichtstafeln des Museums eingehen. Außerdem helfen sie damit den Verletzten und Hinterbliebenen, das Geschehene zu verstehen.

Das Museum und sein Café sind immer an Wochenenden und Feiertagen von Ostern bis Ende Oktober geöffnet. Außerplanmäßige Öffnungszeiten finden sie auf der Webseite www.fwan.net.

Fotos: Sascha Schneider

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>