Pizza

… ist ganz leicht selber gemacht, ihr braucht nur 250 g Mehl, 150 ml warmes Wasser, 1 TL Salz und 10 g Hefe. Alles zu einem Teig verkneten und 2 Stunden mit einem feuchten Tuch bedeckt ruhen lassen. Nochmals durchkneten und wieder ruhen lassen. Am besten eine ganze Nacht lang…

Backpapier auf einen Backblech legen und den Teig ganz dünn ausrollen. Jetzt noch die Pizza nach belieben belegen. Ich liebe Tomatensoße, getrocknete Tomaten, Pilze, Brokkoli, Paprika, Oliven und natürlich Käse.

Den Ofen auf mindestens 250 Grad vorheizen und die Pizza ca. 7 min. backen.

IMG-20170824-WA0000

Foto: Sascha Schneider [Er liebt dieses italienische Restaurant, da es genauso heißt wie sein Bruder! ;-)]

Bis jetzt 2 Kommentare

  1. Wer von Euch hat schon mal Lavendelpizza probiert? Ich verbinde mit Lavendelpizza viele schöne und lustige Momente… probiert es einfach selbst mal aus…

    Teig wie oben beschrieben zubereiten, mit Tomatensoße bestreichen, mit getrockneten Tomaten, viel Zwiebel und Käse belegen schön knusprig backen. Auf der noch heißen Pizza reichlich Roquefort-Blauschimmelkäse schmelzen lassen und frische Lavendelblüten aus biologischem Anbau darüber streuen.

  2. Am 23.08.2017 findet ab 11:00 Uhr wieder unser italienischer Künstler-Brunch im Ateliergarten statt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>